· 

Det äne am Bärgli und die verflixte zweite Strophe

Det äne am Bärgli

det stoht e wiissi Geiss

Ech ha sie welle mälche

do haut sie mer eis

 

Holeduli holeduli holeduli duli duli duli

Holeduli holeduli holeduli duli duli duuu

 

"Und jetzt? Wie geht denn nur die zweite Strophe? Es will mir nicht einfallen!"

Kennst du das? So geht es mir seit Jahren mit "Det äne am Bärgli". Aber nicht nur mir: Livio's Grosspapa sang diesen Kinderlied-Klassiker immer mit ihm auf dem Schoss als Kniereiter-Spiel. Da auch er nur die erste Strophe wusste, ging er mit Livio einfach alle Farben durch. Nach der weissen "Geiss" kam dann also die braune, die schwarze, die beige und weiter sogar die violette, die pinke, die grüne, die gelbe und so weiter!

Das bescherte der ganzen Kindersingen-Gruppe mal einen herzlichen Lacher als in der Stunde von Regula Schwander (www.kindersingen.ch) Livio zum ersten Mal (!) die richtige zweite Strophe hörte und lautstark rief: "Nei, jetzt chonnt die violetti Geiss!"

 

Elia singt uns im Video die korrekte zweite und dritte Strophe und dank ihm habe nun auch ich endlich die Chance "Det äne am Bärgli" noch richtig zu lernen! Danke Elia! Super gmacht!

2. Strophe

Sie hed mier eis ghaue

das tuet mier so weh

drom mälchi miner Läbtig

kei wiissi Geiss meh

 

Holeduli holeduli holeduli duli duli duli

Holeduli holeduli holeduli duli duli duuu

3. Strophe

Jetzt go n'ech is Städtli

ond chauf' mer e Geiss

aber das mol e bruuni

die haut mier e kais!

 

Holeduli holeduli holeduli duli duli duli

Holeduli holeduli holeduli duli duli duuu


 

Vel Spass bem Nochesinge ond heb dier Sorg,

Miriam

Kommentar schreiben

Kommentare: 0