· 

Hopp hopp hopp Rössli lauf Galopp


"Hu coco, hu coco", so macht mein Vater (ursprünglich aus Fribourg) "Rössli hüh" mit seiner Enkelin. Das hat zur Folge, dass Laralena Pferde "Coco" nennt. Dank dem benachbarten Bauernhof kann sie täglich wunderschöne Pferde inklusive einem süssen Fohlen - das sooo schnell gross wird! - beobachten. Pferde haben es ihr angetan. Als der grosse Bruder dann mit einem selbst gebastelten Steckenpferd vom Kindergarten nach Hause kam, war meinem Mann und mir klar: Das wird eine "Coco-Party" zu Laralena's zweitem Geburtstag!

Mit einem hatten wir aber so gar nicht gerechnet: Laralena hatte vor dem Steckenpferd panische Angst! Livio musste also seinen ganzen Stolz verstecken und einige Wochen konnte er nicht damit spielen. Was sollte nun aus der Pferdeparty werden?

Einige Tage vor der Party entschied sich Laralena auf einmal keine Angst mehr vor Steckenpferden zu haben (einem Weihnachtsgeschenke-Prospekt sei dank!). Ich also sofort los, um die Utensilien für meine ursprünglich geplante Party zu besorgen (ehrlich, ich hatte nach wie vor keinen Plan B!), noch schnell alle Eltern informiert, sie sollen doch bitte eine Kartonstange mitbringen und et voilà!

Gross und Klein hatten eine riesige Freude beim Basteln und zu "Hopp hopp hopp, Rössli lauf Galopp" wurden die jungen Pferde ausgiebig ausgeritten. Gezähmt wurden die jungen Wilden dann mit leckerem Schoggikuchen. Den Steckenpferden die Show gestohlen hat dann erst die kleine knuddelige Schwester, die die grosse Schwester mit Papi von der Party abholte... Babys Anziehungskraft ist noch stärker als die von "Cocos"!

In diesem Sinne wünsche ich dir, liebe Laralena, ein zauberhaft buntes drittes Lebensjahr! Du wirst so schnell gross! Wir wollen jeden Moment mit dir geniessen. 

Ich liebe dich. Dein Mami.

 

HIER findet ihr Text und Noten zu "Hopp hopp hopp, Rössli lauf Galopp" und die Bastelanleitung zu den Party-Steckenpferden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0